ANTEFOCUS

Wandkamin, freihängend oder an der Wand befestigt

Der Antéfocus ist Dominique Imberts erster Kamin. Er hat ihn 1967 zum persönlichen Gebrauch entworfen und umgesetzt.

Er sollte ursprünglich auch drehbar sein und ist der direkte Vorläufer des Gyrofocus aus dem Jahre 1968. Der Antéfocus ist der Grundstein der Marke Focus, daher sein Name.

Auch heute noch, rund 45 Jahre nach seiner
Geburtsstunde, wird der Antéfocus nach wie vor in Handarbeit einzeln gefertigt, mit sichtbaren Schweißnähten und mit einer gewachsten Rohstahloberfläche.

 

 

"Die Tradition besteht im Schaffen der eigenen Epoche" (Le Corbusier) 

Entdecken Sie dieses Modell mit der AR-Technologie

Technik

Daten Holzfeuerung

Kamin aus gewachstem Rohstahl mit sichtbaren Schweißnähten und sehr breiter Feuerraumöffnung (1,90 m).
Montage: an einer Wand oder freihängend in der Raummitte.

 

Modelle in 3D